Verlauf

Die bei uns durchgeführten Diagnosemethoden unterscheiden sich sowohl in Umfang und Auswahl sicherlich deutlich von dem, was Sie bisher kennen. Unser Bestreben ist es aus den Ergebnissen Ihrer Laborbefunde für Sie eine verantwortungsvolle und zielgerichtete Therapie abzuleiten. 

Auch wenn Laborwerte sich innerhalb des normalen“ Referenzbereichs befinden, sind daran oft schon Tendenzen sichtbar. Diese Tendenzen plus Ihrer Symptome zeigen uns den Weg in Ihre Behandlung.
Jedoch möchten wir deutlich darauf hinweisen, dass wir keine Laborwerte behandeln, sondern immer den Menschen als Ganzes.

Ihre Anja und Dirk Joensson

Diagnostik bei Vitalis

Nach einer Anamnese, das heißt einer Aufnahme Ihrer bisherigen Krankengeschichte, gehört für uns natürlich auch auch eine gründliche Untersuchung dazu. Für Beides nehmen wir uns bei der Erstaufnahme viel Zeit, so dass wir Sie und Ihre Beschwerden bestmöglich verstehen.
Zur weiteren Untermauerung ziehen wir hier unterschiedlichste Labor- und Untersuchungs­me­tho­den hinzu.
Da es genauso viele Laboranaly­se­me­tho­den wie Erkrankungen gibt, möchte wir Ihnen hier nur einige Beispiele aufzeigen, die wir bei unser tägliche Arbeit nutzen. 

Ebenso ist der Einsatz unseres TimeWaver med. eine Option, die wir gerne in unsere Arbeit mit einbauen, um mit Ihnen die Basis Ihrer Erkrankung zu verstehen und ggfs. zu balancieren.

Unser modernes Ultraschallgerät kommt bei der Untersuchung von Schilddrüsen zum Einsatz oder bei der Voruntersuchung Ihrer Krampfadern.

Blutuntersuchung

Ein Blutbild sollte immer die Informationen über die Funktion der inneren Organe und Systeme enthalten, wie die Qualität des Blutes, die Versorgung mit Mineralien, über die Leber-, Galle-, Herz-, Nieren-, und Bauchspeichel­drü­sen­funk­tion sowie über den Fettstoffwechsel und die Durchblutung.
Wichtig ist uns auch die Versorgung der Zellen mit Mikronährstoffe, wie Vitamine, Mineralien, Aminosäuren, Spurenelemente, Antioxidantien und Fettsäuren.

Die Untersuchung der Schilddrüsen­pa­ra­me­ter steht bei uns besonders im Fokus, weil wir uns auf die natürliche Behandlung der Schilddrüse spezialisiert haben.
Wenn unsere Patienten zu uns kommen, weisen Sie oft einen schlecht eingestellten Schilddrüsenstatus auf.
Häufig können wir nach der Blutdiagnostik auch bisher unerkannte entzündliche Prozesse oder Autoimmuner­kran­kun­gen der Schilddrüse, wie Morbus Basedow oder Hashimoto Thyreoidits feststellen. 

Bei chronischen Erkrankungen, Virusinfektionen und Autoimmuner­kran­kun­gen ist es immer wichtig zu sehen, ob und wie Ihr Immunsystem agiert. Oft ist es nicht in der Lage adäquat zu reagieren.

Allergieanalyse

Das Immunsystem kann gegen alles auf dieser Welt Abwehrreaktionen bilden. Aus diesem Grunde bieten wir Test und Auswertung von folgenden Allergien an:

  • Heuschnupfen
  • Tierhaarallergie
  • Hausstauballergie
  • Nesselsucht
  • Schimmelpilz­all­er­gie
  • Nahrungsmit­tel­all­er­gie (auch Frukose-, Milcheiweis-, Laktose- oder Histaminun­ve­träg­lich­kei­ten)
  • berufsbedingte Allergien
  • Insektenstich­all­er­gie

Speicheltest

Ebenso wesentlich sind die Laborwerte der Hormone Cortisol, Melatonin, Progesteron, Östradiol, Testosteron und DHEA, die wir von Ihrem Speichel in unseren Laboren auswerten lassen.
Zur Auswertung werden die freien Hormone herangezogen, die wir nur in Ihrem Speichel nachweisen können. Hormone unterliegen auch gewissen Zyklen, deshalb müssen diese auch zu bestimmten Zeiten abgenommen werden.
Bei starker Schwäche des Körpers, Schilddrüsen­er­kran­kun­gen, Wechseljah­res­be­schwer­den, Prostataer­kran­kun­gen oder unerfüllter Schwangerschaft­wunsch kommt die Hormonspei­chel­an­layse bei uns zum Einsatz.

Moderne Stressdiagnostik

Das Dauerstress krank machen kann, weiß inzwischen jedes Kind. Die Folgen von lanfristigem Stress sind häufig die Erschöpfung unserer Nebennierenrinde, in der bei ständigem Streß nicht mehr genügend Adrenalin und Cortisol ausgeschüttet werden kann.
Das macht auf Dauer krank. Dieses kann sich dann als Burn-out-Symptomatik mit Erschöpfung, Gewichtszunahme, chronischen Infekten, Depressionen, Schlafstörungen u.v.a. zeigen.
Um dazu eine sichere Diagnose zu erhalten, bedienen wir uns sowohl einer modernster Analytik, wie sie von den von uns benutzten Laboren angeboten wird.

Stuhlanalyse

Eine Stuhluntersuchung gibt wertvolle Hinweise in Bezug auf unsere Immunabwehr, Tendenzen zu Allergien, Hautkrankheiten, Entzündungen, Nährstoffdefizite durch mangelnde Aufspaltung im Dünndarm, Belastungen durch Pilze oder andere Erreger. Hierzu sei auch das leaky-gut-Syndrom und die Histaminintoleranz genannt.

Bei folgenden Symptomen lohnt sich Ihre Darmflora zu analysieren, um den Problemen auf den Grund zu gehen:

  • Gewichtszunahme
  • Verstopfung
  • Durchfall
  • Bauchschmerzen
  • Reizdarm
  • chronischen Infekten des Magen-Darm-Trakts
  • chronischen Infekten der Atemwege
  • Allergien
  • Hauterkrankungen, z.B. Neurodermitis
  • Umwelterkrankungen

Urintest

Einige Stoffwechsel­er­kran­kun­gen (zum Beispiel KPU oder HPU, Diabetes mellitus) können wir sehr einfach durch eine gezielte Urindiagnostik ermitteln.
Ebenso sind so natürlich Entzündungen im Urogenitaltrakt nachweisbar. Gern nutzen wir dazu auch vorab Urinschnelltests.

Ultraschall

Die Schilddrüse untersuchen wir zusätzlich zu den o.g. Laboruntersuchungen mittels Ultraschall. Dadurch können wir feststellen, ob Ihre Schilddrüse vergrößert oder verkleinert ist, ob sie entzündet ist (typisch bei Hashimoto thyreoiditis) oder ob Knoten vorhanden sind.

Vor einer Krampfader­be­hand­lung mit konzentrierter Kochsalzlösungen werden Ihre Beine bei uns mit Ultraschall untersucht. Damit kann festgestellt werden, welche der Stammvenen und welche Abschnitte im Bein betroffen sind. Außerdem könne wir mit dem Ultraschall-Farbdoppler bei dieser Untersuchung feststellen, wie Ihre Venenklappen in den Leisten schliessen.