Verlauf
Dirk Joensson, Experte für alternative Schilddrüsenbehandlung

Bei Schilddrüsen­fehl­funk­tio­nen oder auch bei der Autoimmunerkrankung Hashimoto Thyreoiditis werden in Deutschland noch immer sehr schnell Standardmedikamente verschrieben, wenn sie dann endlich diagnostiziert wurden.
Ursachensuche hat hier häufig keinen Platz. Dabei ist gerade das für die Behandlung besonders wichtig.
Schnell sind Standartmedikamente in der Schulmedizin verschrieben oder auch die Schilddrüse operativ entfernt. Damit sind die Probleme aber noch lange nicht behoben, da diese oft gar nicht von der Schilddrüse ausgelöst wurden, sondern sich hier nur gezeigt haben. Hier beginnt für viele eine lange Odysee.
Um Patienten in unserer Praxis Alternativen und Auswege zu zeigen, setze ich seit Jahren auf Ursachensuche, Testungen auf Darmflora, KPU und Sexualhormone und auch auf natürliche Schilddrüsen­prä­pa­rate, um dieses wichtige Organ zu erhalten oder auch wieder aufzubauen.

Dirk Joensson, Experte für Schilddrüsen­stö­run­gen

Schilddrüsen­er­kran­kun­gen können in jedem Lebensalter auftreten. Fast jeder dritte deutsche Erwachsene hat eine krankhafte Schilddrüse. Die Häufigkeit dabei steigt mit zunehmendem Alter an.

In der Medizin wird zwischen Fehlfunktionen, wie der Überfunktion oder der Unterfunktion unterschieden, aber auch Veränderungen in Größe und Beschaffenheit (Vergrößerungen, Knoten, Tumore) der Schilddrüse sind bei der Diagnose entscheidend. 

Häufig bestehen aber auch Überschneidungen oder Mischformen. Eine strukturelle Veränderung, die wir anhand des Ultraschalls erkennen können, sagt allerdings noch nichts über die Funktion des Organs aus.

Vitalis - natürliche Schilddrüsenbehandlung, Kropf, Struma

Beispiele von Symptome bei Schilddrüsenstörungen:

  • Kältegefühl in Hände und Füße
  • Energiemangel
  • Depressionen
  • Ängste bis Panik
  • tiefe Erschöpfung
  • Konzentrationsstörung
  • Gefühl von Watte im Kopf
  • Vergesslichkeit
  • Gewichtsprobleme, Durchfall, Verstopfung
  • Druck in der Kehle
  • Bluthochdruck
  • Schwellungen im Gesicht
  • innere Unruhe, Nervosität
  • Herzrhytmusstörungen
  • Schlafstörungen
  • vermehrtes Schwitzen
  • Stimmungsschwankungen bis hin zur Agressivität
  • benötigt lange Erholungszeiten
  • langanhaltende Stressphasen im Leben
  • Haarausfall
  • Zyklusstörungen bei der Frau

Die aufgeführten Symptome sind nur ein kleiner Auszug. Sollten 2 oder mehr der genannten Symptome bei Ihnen auftreten, empfiehlt sich eine tiefergehende Untersuchung mit Labortestungen.

Wie untersuchen wir?

Die Basis all unserer Behandlungen ist eine gründliche Anamnese. Wir nehmen uns die Zeit Ihnen zu zuhören, denn oft ist in Ihrem Lebenslauf auch die Antwort versteckt, warum Sie eine Schilddrüsen­fehl­funk­tion entwickelt haben.
Zum Ausschluss bösartiger Erkrankungen und um uns ein Bild über den Zustand Ihrer Schilddrüse machen zu können, tasten wir sie ab und nutzen modernste Ultraschalltechnik. Somit haben wir einen ersten Eindruck über Form, Größe, Entzündungen und möglichen Verhärtungen gewonnen.

Um festzustellen wie Ihre Schilddrüse arbeitet, lassen wir ihr Blut in einem Speziallabor in Hamburg untersuchen. Dabei testen wir TSH, fT3 und fT4, denn nur wenn wir alle 3 Werte ins Verhältnis setzen, erhalten wir eine klare Aussage über die Funktion der Schilddrüse. 

Sollten wir bei der Anamnese und der Ultraschall­un­ter­su­chung den Verdacht auf Hashimoto Thyreoiditis oder Morbus Basedow gewonnen haben, lassen wir ihr Blut zusätzlich auf Antikörper testen.

Falls sich der Verdacht auf Hashimoto Thyreoiditis bestätigen sollte, erfolgen weitere Test in Urin, Darm und Speichel, damit mögliche Begleit- bzw. Folgeerkrankungen gleich von vorn herein abgeklärt werden können.

Die naturheilkundliche Behandlung von Schilddrüsenerkrankungen

Die Art und Weise der Behandlung hängt ganz individuell von der Voruntersuchung und deren Ergebnissen ab. In vielen Fällen reicht meist schon eine geringe Gabe von natürlichem Schilddrüsenextrakt über ein paar Monate. 

Sollte aber eine Autoimmunerkrankung wie z.B. Hashimoto Thyreoiditis vorliegen, bedarf es viel umfangreicherer Maßnahmen, wie z.B. der zusätzlichen Behandlung einer möglichen KPU, eine Überprüfung Ihrer Darmflora und des Leaky –gut Syndrom und auch der Hormonstatus sollte dann in Gänze mit betrachtet werden.

Alle Maßnahmen und Therapien zielen darauf ab, in einer absehbaren Zeit ein Ergebnis zu erreichen, mit dem Sie als Patient wieder ein normales Leben leben können und nicht dauerhaft auf Medikamente angewiesen sind.

Vereinbaren Sie einen Termin mit uns, um gemeinsam einen Weg zu finden, ein glückliches, kraftvolles und zufriedenes Leben führen können.

Hormone

Hormonstörungen führen zu Problemen im Stoffwechsel, Wachstum, Kinderwunsch, Schlaf, Panikattacken und unserer Stimmung.

Thema: Hormone

Burnout

Ständiger Stress führt zu Erschöpfung, dauernder Müdigkeit oder auch zu Panikattacken und dann zu Burnout.

Thema: Burnout

KPU/ HPU

Ihre Symptome ergeben kein passendes Bild für eine typische Krankheit? Dann denken wir an KPU/ HPU.

Thema: KPU/ HPU

Lassen Sie auch Ihren Vitamin D3 Spiegel durch uns testen. Er ist der Schlüssel zu Ihrer Gesundheit.

Rufen Sie uns an und vereinbaren einen Termin zur Blutentnahme.